Zahlungsfristen

Hinsichtlich der Zahlungsfristen gilt folgendes.

Gesetz

Abschlagszahlungen

  • Der Unternehmer hat von Gesetzes wegen keinen Anspruch auf Abschlagszahlungen

Werklohnfälligkeit

Verzugszins und Höhe des Verzugszinssatzes

  • Gewöhnlicher Schuldner
  • Kaufmännischer Schuldner (kaufmännischer Verzugszins)
    • Üblicher Bankdiskonto am Zahlungsort, wenn er 5 % p.a. übersteigt (OR 104 Abs. 3)

(Bauwerk-)Vertrag

  • Individuelle Abreden zur Werklohn-Fälligkeit, zur Zahlungsfrist und zum Verzugszins

Abrechnungssystem von SIA-Norm 118

Fälligkeiten

  • Das SIA-Abrechnungssystem von SIA-Norm 118 sieht unterschiedliche Fälligkeiten vor (siehe dort)

Zahlungsfrist (Art. 190 Abs. 1 SIA-Norm 118)

  • 30 Tage, sofern im Bauwerkvertrag keine andere Zahlungsfrist verabredet wurde

Verzugszins und Höhe des Verzugszinssatzes

  • Üblicher Zinssatz für bankmässige Kontokorrentkredite an Unternehmer (Art. 190 Abs. 1 SIA-Norm 118)

Drucken / Weiterempfehlen: